Tipps für den Anzug Kauf

Worauf sollte man beim Anzug-Kauf besonders achten?

Da die Anschaffung der Garderobe, insbesondere des Anzugs, doch recht kostspielig werden kann, sollte man sich beim Kauf genügend Zeit nehmen und, auch unabhängig von den aktuellen Modetrends, einige Dinge rum um den Kauf beachten.

Seien Sie nicht unplanerisch und denken, Sie könnten den besten Anzug finden, wenn Sie den Laden ohne die Schuhe, Hemd und Krawatte besuchen, die Sie gern zu dem Anzug tragen möchten - nehmen Sie sich alle wichtigen Kleidungsstücke und Accessoires mit, die Sie zum Abstimmen mit dem Anzug benötigen. Das wichtigste Kriterium, das nach dem Kauf erfüllt sein muss, ist die Passform - Modell, Schnittgestaltung, Farbe und Design sind Geschmackssache und erst einmal Nebensache.

Anzug

  

Beim Stehen sollten die eigenen Schultern in die des Anzugs übergehen und bei ausgestrecktem Arm soll der Jackenärmel bis über den Knochen außen am Handgelenk gehen die Ärmelbündchen etwas entblößen. Die Jacke lassen Sie dabei zugeknöpft. Sind die Ärmer gut eingesetzt, schiebt sich die Schulterpartie extrem hoch.Achten Sie dringend darauf, dass Rückennaht nicht spannt, wenn Sie bei zugeknöpfter Jacke Ihre Arme aufeinander zu bewegen. Ist die Jacke hingegen zu groß, so sehen Sie dies gut daran, dass sie hinten von der Hose absteht. Auch eine zu eng anliegende Jacke ist nicht die richtige Wahl.

Ein Qualitätsmerkmal eines Anzugs sind gut vernähte und mit der Musterung abgestimmte Brusttaschen. Ein vom Hemd abstehender Kragen, oder Faltenbildung am Rückteil, also dort wo der Kragen darin übergeht, sollten Sie ebenfalls von Anzugkauf abhalten. Achten Sie ebenso auf eine flach anliegende Reverse.

Nun ein paar Tipps zur Anzughose. Ganz wichtig ist, dass die Hose locker in der Taille sitzt und die Hosenbeine nicht verdreht wirken. Ein tollen Trick um Herauszufinden, ob die Hose nicht zu knapp sitzt, wenden Sie an, indem Sie die Hände in die Taschen stecken und nun prüfen, ob sich keine Querfalte zwischen den Taschen bildet. Ebenso darf die Hose dann hinten nicht spannen. Es ist ok, wenn die Hose beim Businessoutfit etwas weiter sitzt. Bei einer Hose mit Falte, achten Sie dringend darauf, dass diese geradlinig fällt und auf der Mitte des Fußrists endet.

Nun noch ein paar Tipps und Tricks, die etwas weniger ins Gewicht fallen, aber für eine perfekte Anzug-Wahl beachtet werden sollten. Das Material und Befestigung der innenseitigen Futterschichten geben Aufschluss über die Qualität und Verarbeitung eines Anzugs. Die Knöpfe sind nicht aus Plastik und im Stil des Anzugs gehalten. Bei zugeknöpfter Jacke darf es an den Knopfleisten nicht ziehen die Jacke muss gerade fallen. Große und untersetzte Männer wirken bei einem breiten und niedrigen Reverseausschnitt noch kompakter. Deshalb sollte der Platz zwischen den Jackenaufschlägen proportional zum Körper passen. Ausgefallene Schnittformen und große Designs fallen bei kleinen Männern besonders auf. Achten Sie auch darauf, dass das Material des Anzugs den Anforderungen entspricht.

Veröffentlicht in: Mode-Blog

Passende Produkte